Startseite        Hebammenleistungen        Geburt        Fotogalerie        Gästebuch        Kontakt & Impressum        Infos & Links       


Hebammenleistungen


Schwangerenvorsorge

Um eine möglichst lange Kennenlernphase mit dir zu erleben, treffen wir uns so früh wie möglich alle vier Wochen zu den Schwangerenvorsorgen, ab der 32. SSW auch alle zwei Wochen. Die Vorsorge umfasst die nach den Mutterschaftsrichtlinien beschriebenen Parameter (Schwangerschaftsalter, Höhenstand der Gebärmutter, Herztöne, Blutdruck, Urinuntersuchung), sowie eine große Gesprächsplattform.

Die Schwangerenvorsorge wird in vertrauter Umgebung bei dir zu Hause stattfinden. Du kannst meine Betreuung in Anspruch nehmen und trotzdem weiter zum Gynäkologen gehen, du kannst dich aber auch ausschließlich an mich wenden. Für weiterführende Diagnostik arbeite ich mit einem Labor zusammen.

Geburtsbegleitung

Unter dem Menüpunkt Geburt kannst du mehr über meine Arbeit als Beleg- und Hausgeburtshebamme erfahren. Bitte melde dich für die Geburtsbegleitung frühzeitig bei mir an. - Zu früh gibt es nicht! Ein positiver Schwangerschaftstest reicht aus.

Wochenbettbetreuung

Jede Frau hat nach der Geburt Anspruch auf Nachsorge durch eine Hebamme. Aufgrund der frühzeitigen Entlassung aus dem Krankenhaus solltest du dich rechtzeitig für eine Hebamme entscheiden. Eine Anmeldung ist dringend erforderlich.

Die Nachsorge bezieht sich auf die Vorgänge der Rückbildung bei der Mutter und die Entwicklung des Neugeborenen in den ersten Lebenstagen aus medizinischer Sicht. Darüber hinaus sind oft noch individuelle Details zu klären.

Die Betreuung findet in Form von Hausbesuchen statt, in den ersten zehn Lebenstagen - unabhängig vom Verlauf - täglich, und bei Bedarf noch bis zu 16-mal bis zur 8. Lebenswoche des Kindes.

Allgemeine Beratung & Stillberatung

Mindestens vier Stillberatungen stehen jeder Frau nach der Geburt auch über die abgeschlossene Nachsorge hinaus zu. Diese können telefonisch oder persönlich erfolgen.